Frohsinn Amicitia e.V.

In der Wintermonaten 1883/1884 begann der Schießbetrieb in Oberdietfurt mit einem Zimmerstutzen, wobei das gemütliche Beisammensein Vorrang hatte. 

Drei Jahrzehnte nach der Gründung und Fahnenweihe löste sich die Gesellschaft - wie auch in vielen anderen Orten - auf. Nach dem deutschen Zusammenbruch 1918 und am Ende des Ersten Weltkrieges verspürte verständlicherweise kaum jemand Interessse am sportlichen und geselligen Schießen. 

Erst 1950 bis 1968 lebt der Schützenverein wieder kurz auf. 

Auf Initiative von Josef Kerscher trafen sich am 30.08.1975 30 Kameraden zur Wiedergründung. Woraus Josef Brunner als 1. Schützenmeister (über 37 Jahre) gewählt wurde.

Mit viel Energie und Tatkraft ging nun die neue Mannschaft an die Arbeit.

1984 konnte das 100jährige Schützenfest in Oberdietfurt würdig gefeiert und

im Jahr 2010 konnte nun das 125jährige Schützenfest gefeiert werden.

Thomas Reithmeier wurde nun als 1. Schützenmeister gewählt und kann mit seinem neuen jungen Team den weiteren Schützenbetrieb aufrecht erhalten.

Der Verein hat jährlich ein strafes Vereinsleben mit traditionellen Schießabenden, kirchlichen Veranstaltungen, Gartenfest, Eierschießen, Nikolausschießen usw.

Im Schützenkranzl werden im Mai die Schützenkönige und Vereinsmeister des vergangenen Jahres ausgezeichnet.

Es werden die Schützen ab 12 Jahre in Luftgewehr und Luftpistole gefördert.

Der Schießesport fördert die Konzentation und Ausdauer jedes Einzelnen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kontakt

Frohsinn Amicitia e.V.
Sitz: 84323 Massing

Thomas Reithmeier
Böckstrasse
84323 Massing

zurück zur Übersicht